Blaze The Show

BLAZE schafft es klassische Musicalelemente mit dem rauen Style der Straße zu verbinden und mit den besten Tänzern der Welt, in eine gigantische 90-minütige Tanzshow zu verwandeln.

Star Regisseur Anthony van Laast (Mamma Mia!, Sister Act, Batman Live) lässt gemeinsam mit den Besten, die die internationale Choreografenliga derzeit zu bieten hat (Kendra Horsburgh, Lyle Beniga, Mike Song, Chris Baldock und Kenny Wormald), eine Tanzshow entstehen, die es so noch nicht gegeben hat. Sechzehn der besten Breaker und Streetdancer stehen auf einer Bühne, die von Es Devlin (Lady Gaga, Kanye West, Take That) in ein atemberaubendes Set verzaubert wurde.

Nach ausverkauften Vorstellungen in London und in den Niederlanden, belohnt mit euphorischen Presselobeshymnen der Presse, begeistert die Show BLAZE, nun auch das deutsche Publikum. Im September startet BLAZE in Berlin. Sichere Dir jetzt schon Deine Tickets für diese atemberaubende Streetdance Show.

Erfolgreiche Produktionen wie „So You Think You Can Dance“ und „You Can Dance“ haben bewiesen, dass die Welt von Streetdance nicht genug bekommt. Blaze knüpft nicht nur an diese TV-Shows an, sondern bringt Streetdance auf ein neues ungeahntes Level. Erlebe die Sensational Streetdance Show live im Admiralspalast.




Choregraphie & Regisseur

Die anspruchsvolle Choreographie entstand aus der Kombination der Talente: Sieben internationale Choreographen, die alle zur Spitze der internationalen Choreografenliga gehören, gaben Ihr Bestes. Die Choreographie pusht die Tänzer sich in ihrem eigenen Stil auf ein neues Level zu bewegen. Streetdance ist nichts für schwache Nerven.

Die begabten Choreographen haben das Niveau von BLAZE sehr hoch angesetzt und bringen damit die innovativste und energiegeladenste Streetdance Show der Welt auf die Bühne. Die Choreographen sind: Anthony van Laast, Tommy Franzén, Kendra Horsburgh, Chris Baldock, Kenny Wormald, Lyle Beniga und Mike Song.

Anthony van Laast

Anthony van Laast

Anthonys Geschichte in der Szene setzt sich aus vielen Mosaiksteinchen zusammen. Er war Tänzer, Choreograph und Show Director; Bühnenerfahrungen sammelte er bei Mamma Mia!, Sister Act und Batman Live. Er profilierte sich in Filmen (Mamma Mia!, Harry Potter and the Half Blood Prince) und Musik-Shows (Mika, Kate Bush). Bereits vor sechs Jahren war Van Laast Regisseur der Streetdance-Show „BOUNCE“ und ist nun davon begeistert, sich mit BLAZE zurückmelden zu können. Er hat erneut etwas Spannendes, Innovatives und sehr Originelles auf die Beine gestellt, dass das Publikum fesseln und begeistern wird. Er setzt neue Maßstäbe für den zeitgenössische Tanz.

Streetdance ist ein Genre, zu dem Anthony sich hingezogen fühlt. "Es steht niemals still, es entwickelt sich ständig und erfindet sich immer wieder neu", sagt er, "Streetdance ist der wahre zeitgenössischen Tanz des 21. Jahrhunderts."

Mike Song

Mike Song:

"Die Tänzer performen mit so einer derartigen Intensität, dass das Publikum geschockt und überrascht sein wird."

Inspiriert haben Mike schon immer amerikanische und koreanische Künstler. Mike war Jurymitglied mehreren Staffeln der “America’s Best Dance Crew” und kann außerdem eine beeindruckende internationale Karriere als Juror, Choreograf und Lehrer vorweisen. Er ist einer der progressivsten Choreographen und derzeit künstlerischer Leiter der Kaba Modern Legacy.

Kenny Wormald

Kenny Wormald:

"Wenn man Musik und Tanz liebt, muss man BLAZE gesehen haben. Es ist ein Mix aller erdenklichen HipHop-Styles; es wird eine einzigartige Show."

Kenny hat bereist mit zahlreichen Superstars zusammengearbeitet, wie Chris Brown, Madonna, Britney Spears, Janet Jackson und The Pussycat Dolls, um hier nur ein paar zu erwähnen. 2009 wirkte er beim Michael Jackson Tribute der MTV VMA’s mit und war Choreograph für die amerikanische Show “So You Think You Can Dance”.

Lyle Beniga

Lyle Beniga:

"Die Show verkörpert unfassbar viel Kraft. Die Bewegungen sind schnell und gleichzeitig lässig. Die Show ist einzigartig, aber wirklich großartig. Die Tänzer treiben es bis ans Limit."

Lyle ist ein Choreograph der Spitzenklasse und arbeitet nur mit Top Künstlern zusammen. Unter ihnen sind: Missy Elliott, Christina Aguilera und Hillary Duff. Er tanzte 2009 ebenfalls beim Michael Jackson Tribute der MTV VMAs. Am bekanntesten ist Lyle für seine innovativen Freestyles, die er durch Workshops an Tänzer in der ganzen Welt weitergibt.

Chris Baldock

Chris Baldock:

"Die Chance,eine Kunstfom, wie den Streetdance auf eine völlig neue Ebene zu heben und diese mit dem Publikum zu teilen, ist eine Ehre."

Bis heute hat Chris eine unglaubliche Karriere hingelegt. Einige Highlights: Die Streetdance Show „Bounce“, Starlight Express, Top of the Pops, The Brits, Mobo Awards und er entwickelte Choreografien und organisierte Shows für Modemarken wie Adidas, Nike, Levis und Asics.